MEHR Konferenz 2020

MEHR Konferenz in Augsburg (Januar 2020)

Mitte November 2019 fragte Nico nach der Möglichkeit bei Gebetshaus Augsburg ob wir zu ihrem MEHR Konferenz 2020 in der Messehalle Augsburg als Kaffeeaussteller mitwirken dürfte.

Glücklicherweise war es doch noch freier Plätze für uns als Kaffeerösterei/-bar da.

Natürlich war die Standmiete in unseren Augen besonders hoch aber dank Stoffwechsel e.V. (Dresden) und  SHIFT GmbH (Falkenberg) konnten wir mit Lebenstraum e.V. (Uffenheim) gemeinsamen Stand namens CAFE ONE gestalten. Nico wirkte weiterhin als Ansprechspartner gegenüber Gebetshaus Augsburg.

Als Erste kammen wir am Donnerstagnachmittag, den 2.1. in der Messehalle an und räumte unsere Transporter aus. Erst am Freitagfrüh, den 3.1., gegen 9 Uhr fingen wir es an, unsere mobile Kaffeebar 2.2. aufzubauen und erst gegen 14 Uhr waren wir mit unserem gemeinsamen Stand fertig und somit einsatzbereit.

Ab da hatten wir zu tun, Gespräche zu führen und v.a. Getränke zu machen.

Ja, zu diesem Anlaß haben wir 4 Firmen bzw. gemeinnützige Vereine unsere Marken zurückgestellt und dafür CAFE ONE gemeinsam präsentiert. Das war für uns allen gelüngene Sache weil jeder sebstverständlich etwas Gutes zu geben hatte. 28 x 4m Fläche durften wir mit Lebensfarben füllen. Das Ergebnis:  ganz angenehme Sitzgruppen mit Dekorationen. Genauso Bühne für Pausenprogramme wurde aufgebaut und dank Shift konnten auch MEHR Teilnehmer bei uns ihre Handys aufladen und verweilen.

Wir hoffen dass diese Art der Zusammenarbeit weiter fortgesetzt wird.

Ob wir es bei MEHR 2020 in Augsburg erneut als CAFE ONE gemeinsam auftreten werden, ist es unter der jetzigen Umstände (die Höhe der Standmiete und Umsatzpacht) aber eher unwahrscheinlich. Dennoch sind wir offen für Impulse und Vorschläge.

Zu unserer Bewunderung waren unsere Getränkepreise unterhalb die Preise, bei den anderen Anbieter (Corny’s Finest und Beans On Fire), obwohl wir den teuersten Kaffee für unsere Getränke verwenden (ab 13€/250g).

Erst Anfang Februar kriegten wir es mit dass Nico im Vorfeld die Email von Gebetshaus falsch verstanden hatte und wir mussten dem Gastronom von der Messe 20% Umsatzpacht zahlen, was Nico bei der Preisgestaltung nicht einkalkuliert hatte, d.h. dank dieses Verkalkulierens konnten die MEHR-Teilnehmer, die bei uns Kaffeegetränke und -packungen gekauft haben, nicht „kostenintensiver“ bezahlen mussten.

Start typing and press Enter to search

Shopping Cart

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.